ITaG-Kurse

Die Zusatzqualifikation „Interventionelle Therapie der arteriellen Gefäßerkrankungen“ zertifiziert einen Ausbildungsprozess in der interventionellen Therapie der arteriellen Gefäßerkrankungen. Sie ist hinsichtlich der vaskulären Territorien modular aufgebaut.

Ziel ist die Sicherstellung eines einheitlichen Qualitätsstandards, den die Deutsche Gesellschaft für Angiologie (DGA) und die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie (DGK) in einem gemeinsamen Curriculum erarbeitet haben (VASA 2012;41:463-476 und VASA 2014; 43: 479-486).

Die Zusatzqualifikation „Interventionelle Therapie der arteriellen Gefäßerkrankungen“ geht über das Ausmaß der allgemeinen Facharztweiterbildung in der Angiologie bzw. Kardiologie hinaus und schließt mit einem Zertifikat ab. Für die Beantragung der Zusatzqualifikation(en) Becken-Beinarterien, Nieren- und Mesenterialarterien, supraaortale Arterien oder Dialyseshunts und Aorta sind neben der nachzuweisenden praktischen Erfahrung die Teilnahme an den entsprechenden Kursen verpflichtend. Kurs 1 wird nun erstmals in Berlin stattfinden. 

Kurs 1: Interventionelle Therapie der arteriellen Gefäßerkrankungen (Becken- und Beinarterien, Nieren- und Mesenterialarterien, supraaortale Arterien)

Kurs 2: Interventionelle Therapie der Dialyseshunts und Aorta

Bitte melden Sie sich zeitnah via info(at)dga-akademie.de an, da die Anzahl der Plätze limitiert ist. Über den Termin für Kurs 2 werden wir Sie zeitnah informieren.

Kurs 1: Grundkurs interventionelle Angiologie

Module: Becken- und Beinarterien, Nieren- und Mesenterialarterien, supraaortale Arterien

Datum16. November 2018 (9:00 – 18:00 Uhr) und
17. November 2018 (9:00 – 16:30 Uhr)
Wissenschaftliche Leitung Dr. med. Ralf Langhoff
Referenten/InnenDr. med. Andrea Behne
Dr. med. Mehmet Boral
Dr. med. David Hardung 
Dr. med. Ralf Langhoff
VeranstaltungsortSankt Gertrauden-Krankenhaus GmbH
Akad. Lehrkrankenhaus der Charité - Universitätsmedizin Berlin
Paretzer Str. 12
10713 Berlin
Informationen/Vor-AnmeldungDGA-Akademie unter 030 20 8888 32 oder info(at)dga-akademie.de 
Teilnehmer-Registrierung Erfolgt über die Akademie der DGK: www.akademie.dgk.org 
Kosten295,-€ brutto

 

 

Curriculum Interventionelle Therapie der arteriellen Gefäßerkrankungen

Curriculum Interventionelle Therapie der arteriellen Gefäßerkrankungen

Das Curriculum ist ein gemeinsames Positionspapier der DGA und DGK zur klinischen Kompetenz zur Durchführung katheterbasierter Eingriffe an den Extremitäten- und Beckenarterien, den Viszeral- und Nierenarterien, den extrakraniellen hirnversorgenden Gefäßen, der Aorta und Dialyseshunts.

Autoren: K.-L. Schulte, K. Amendt, U Hoffmann, Ch. Tiefenbacher, Th. Weiss, H. Mudra, D. Hardung, S. Nikol

Curriculum zum Download

 

Addendum zum Curriculum Interventionelle Therapie der arteriellen Gefäßerkrankungen 

In Curriculum wurden die Voraussetzungen für eine Zertifizierung "Katheterbasierte vaskuläre Interventionen" außerhalb des Herzens beschrieben. Diese Zertifizierung ist modular aufgebaut und kann von Kolleginnen und Kollegen mit bereits vorhandener Expertise in den nächsten 12 Monaten ab Erscheinung des Addendums direkt im Bezug auf die Übergangsregelung beantragt werden.  

Addendum zum Download



Login

Geben Sie Ihre E-Mail Adresse und Ihr Passwort ein, um sich im Mitgliederbereich anzumelden.