DGA-Jahrestagungen

45. Jahrestagung Dresden, 07.–10.09.2016
Tagungspräsidenten und wissenschaftliche Organisation: Prof. Norbert Weiss, Prof. Andrea Willfort-Ehringer, Dr. Ernst Groechenig
Präsident: Prof. Hoffmann, Geschäftsführer: Prof. Weiss
Themen: Medizinprodukte und interventionelle Therapie / Antikoagulanzien / Regenerative Therapie / Vaskuläre Biologie und präventive Therapien / Versorgungsforschung in der Gefäßmedizin / Aktuelle klinische Studien in der Gefäßmedizin

44. Jahrestagung Freiburg, 26.–29.09.2015
Tagungspräsident und wissenschaftliche Organisation: Prof. Thomas Zeller
Präsident: Prof. Hoffmann, Geschäftsführer: Prof. Weiss
Themen: Endovaskuläre Therapie der pAVK / Therapie aortaler Aneurysmata und Dissektionen / Endovaskuläre Therapie venöser Erkrankungen / Neue Indikationen für NOAKs / Diagnostik und Therapie chronischer Wunden

43. Jahrestagung Hamburg, 03.–06.09.2014

Tagungspräsident und wissenschaftliche Organisation: Dr. med. Holger Lawall
Präsident: Prof. Hoffmann, Geschäftsführer: Prof. Weiss
Themen: Diabetische Angiopathie / Endovaskuläre Therapie der PAVK / ­Diagnostik und Therapie chronischer Wunden / Stellenwert der neuen oralen Antikoagulantien in der Gefäßmedizin / Versorgungsforschung in der Gefäß­medizin

42. Jahrestagung Graz, 15.–18.09.2013
Tagungspräsidenten und wissenschaftliche Organisation: Prof. Brodmann, Prof. Amann-Vesti, Prof. Creutzig
Präsident: Prof. Hoffmann, Geschäftsführer: Prof. Schellong
Themen: Diagnostische Methoden im Wandel der Zeit / Endovaskuläre Thera­pien multilokulär im Blickwinkel der Interdisziplinarität / Venöse Thromboembolie inkl. endovaskuläre Therapie der Venen- und der Pulmonal­arterienembolie / Hot Topic Sessions: Neue Studien / Der geriatrische Gefäßpatient / Grundlagenforschung / Best Medical Treatment / Seltene Gefäß­erkrankungen / Update Guidelines Gefäßmedizin 43. Jahrestagung

41. Jahrestagung Mainz, 12.–15.09.2012
Tagungspräsidentin und wissenschaftliche Organisation: Prof. Espinola-Klein
Präsident: Prof. Hoffmann, Geschäftsführer: Prof. Schellong
Themen: Entstehung und Therapie der Arteriosklerose / endovaskuläre Therapie / Prophylaxe und Therapie der venösen Thromboembolie / angiologische Diagnostik / Forum Junge Angiologen

40. Jahrestagung Frankfurt am Main, 07.–10.09.2011
Tagungspräsidentin und wissenschaftliche Organisation: Prof. Lindhoff-Last
Präsident: Prof. Schulte, Geschäftsführer: Prof. Schellong
Themen: Endovaskuläre Interventionen / Effektive Thromboseprävention und -therapie / Venöse Thromboembolien / seltene Thromboseformen und Gefäß­erkrankungen

39. Jahrestagung Basel, 12.–15.09.2010
Tagungspräsident und wissenschaftliche Organisation: Prof. Jäger, Prof. Brodmann, Prof. Bauersachs
Präsident: Prof. Schulte, Geschäftsführer: Prof. Schellong
Themen: Gefäßmedizin interdisziplinär / Angioplastie / Notfallintervention bei akuter Ischämie / Interdisziplinäres Risikomanagement beim PAVK-Patien­ten / Interventionelle und interdisziplinäre Phlebologie / Ultraschallkontrastmittel / Lymphatische Dysfunktionen

38. Jahrestagung Berlin, 13.–16.09.2009
Tagungspräsident und wissenschaftliche Organisation: Prof. Schulte
Präsident: Prof. Schulte, Geschäftsführer: Prof. Schellong
Themen: Prävention von Gefäßerkrankungen / Vaskuläre Grundlagenforschung zur Atherosklerose und Neoarteriogenese / Perspektiven der vaskulären und endovaskulären Therapie (arteriell, venös) / Wundversorgung / Qualitätssicherung

37. Jahrestagung Mannheim, 24.–27.9.2008
Tagungspräsident  und wissenschaftliche Organisation: Dr. Amendt
Präsident Prof. Schulte, Geschäftsführer: Prof. Schellong
Thema: Angiologie: Zentrale Kompetenz bei gefäßmedizinischen Problemen in der Kardiologie, Nephrologie, Hämostaseologie, Rheumatologie, Diabetologie, Phlebologie und Pädiatrie.
Hauptsitzungen: Cross Fire Carotis / Pathologische Blutgerinnung bei schweren Krankheiten – was interessiert den Angiologen / Schnittpunkte Angiologie-Nephrologie / Interdisziplinäre Behandlung des DFS aus angiologischer und diabetologischer Sicht / Epidemiologie und Behandlungsindikationen der chronisch venösen Insuffizienz / Antithrombotische Therapie in der Gefäßmedizin – Aktuelle Aspekte und Fallstricke

36. Jahrestagung München, 09.–12.09.2007
Tagungspräsident und wissenschaftliche Organisation: Prof. Hoffmann · PD Dr. Frauchinger · Univ. Doz. Dr. Katzenschlager
Vorsitzender: Prof. Schulte, Sekretär/Schatzmeister: Prof. Schellong
Themen: Trends im Management der venösen Thromboembolie / Risikofaktoren und Management der Arteriosklerose / Endovaskuläre Interventionen / Großgefäßvaskulitiden – Herausforderung für Angiologen und Rheumatologen / Neue Entwicklungen in der vaskulären CT und MR-Bildgebung / PAVK und Niereninsuffizienz

35. Jahrestagung Dresden, 06.–09.09.2006
Tagungspräsident und wissenschaftliche Organisation: Prof. Schellong
Vorsitzender: Prof. Schulte, Sekretär / Schatzmeister: Prof. Schellong
Themen: Das Metabolische Syndrom als Gefäßerkrankung / Neues zur Antikoagulation / Versorgungsstrukturen in der Angiologie
 
34. Jahrestagung Berlin, 07.–10.09.2005
Tagungspräsident und Wissenschaftliche Organisation: Prof. Landgraf
Vorsitzender: Prof. Theiss, Sekretär / Schatzmeister: Prof. Schellong
Themen: Frauen und Gefäße / Hämostaseologie in der Gefäßmedizin / Carotisstenose – Update 2005 / Konkurrierende therapeutische Verfahren / Sozioökonomi­sche Aspekte / Gefäßmedizin als Chance für interdisziplinäre Zusammenarbeit

33. Jahrestagung Wien, 31.08.–03.09.2004
Tagungspräsident und Wissenschaftliche Organisation: Prof. Binder, Prof. Basche, Erfurt · Dr. Canova, Chur · Prof. Hayoz, Chur
Vorsitzender: Prof. Theiss, Sekretär / Schatzmeister: PD Dr. Schellong
Themen: Immunologie der Atherosklerose / Lymphatisches System / Moderne Bildgebung bei Gefäßerkrankungen (DGA) / Mikroangiopathie (ÖGA) / Der diabe-tische Fuß (SGA)

32. Jahrestagung Baden–Baden, 10.09.–13.09.2003
Tagungspräsident: Prof. Diehm
Vorsitzender: Prof. Theiss, Sekretär: PD Dr. Schellong, Schatzmeister: Prof. Creutzig
Themen: Interven­tio­nelle und operative Gefäßrekonstruktion bei AVK / Kostendiskussion in der Gefäßmedizin / Moderne, interventionelle Gefäßmedizin / Komplementäre Methoden in der Gefäßmedizin / Update Schlaganfall 2003 / Diabetische Angiopathie

31. Jahrestagung Darmstadt, 04.–07.07.2002
Tagungspräsident: Prof. Wuppermann
Vorsitzender: Prof. Spengel, Sekretär: PD Dr. Schellong Schatzmeister: Prof. Creutzig
Themen: Probleme der Angiologie – Blut, Gefäße, Kollegen / Endothelfunktion, Lipidstoffwechsel, Risikofaktoren / Therapie der chronischen AVK / der Gefäßpatient in der Klinik / Gefäßzentren / Bildgebende nicht invasive Gefäßdiagnostik / Bildgebung für Studien

30. Jahrestagung Bern, 29.11.–01.12.2001
Tagungspräsident: Prof. Rieger
Vorsitzender: Prof. Spengel , Sekretär: PD Dr. Schellong, Schatzmeister: Prof. Creutzig
Themen: Therapeuti­sche Angiogenese (SGA) / Endovaskuläre Strahlentherapie (ÖGA) und Therapie der tiefen Beinvenenthrombose (DGA)

29. Jahrestagung Frankfurt, 10.–13.09.2000
Tagungspräsident: Prof. Hach-Wunderle
Vorsitzender: Prof. Spengel, Sekretär: PD Dr. Schellong, Schatzmeister: Prof. Heidrich
Themen: Wege der Angiologie in das 3. Jahrtausend: Neo- und Anti-Angiogenese in der Inneren Medizin / Thrombozytenfunktionshemmer und Atherosklerose / Pharmaka und Gefäßwand / Medizinrecht / Neue Entwicklungen in der bildgebenden Diagnostik bei arteriellen Durchblutungsstörungen / Mini-invasive arterielle Chirurgie / Endovas­kuläre arterielle Chirurgie, Angioplastie mit Laser und Ultraschall / Varikose und Ödeme / Thrombophilie und Thrombose

28. Jahrestagung Köln, 08.–11.09.1999
Tagungspräsident: Prof. Horsch
Vorsitzender: Prof. Spengel, Sekretär: PD Dr. Schellong, Schatzmeister: Prof. Heidrich
Themen: Überholtes, Bewährtes, Neues. Neue bildgebende Verfahren / MR-Angiographie / Interventionelle Verfahren / Therapie des Schlaganfalls / Thrombophilie und Hyperkoagulabität / Angiologisch relevante Vaskulitiden / Venenleiden in Europa / Innovation in der Gefäßchirurgie / Kardials Risiko bei großen gefäßchirurgischen Eingriffen / Der problematische Gefäßpatient „Es lief alles schief“

27. Jahrestagung Berlin, 06.–09.09.1998
Tagungspräsident: Prof. Heidrich
Vorsitzender: Prof. Spengel, Sekretär: Prof. Creutzig, Schatzmeister: Prof. Heidrich
Themen: Neue gentechnologische, mikrobiologische und biochemische Aspekte der Arteriosklerose / Einfluss von Hormonen und Vitaminen auf die Gefäßfunktion/ Risiken und Nutzen der Antikoagulantien, Hirudine und Thrombozyten-Aggregationshemmer in der Angiologie / Restenose / Die Angiologie im nächsten Millenium / Neues aus Diagnostik und Therapie der Venenerkrankungen

26. Jahrestagung München, 03.–06.09.1997
Tagungspräsident: Prof. Theiss
Vorsitzender: Prof. Spengel , Sekretär: Prof. Creutzig, Schatzmeister: Prof. Heidrich
Themen: PTA und Stent im Karotisgebiet / Begutachtung von Gefäßpatienten / Thrombose der Schultergürtel- und Halsvenen / Spezielle Aspekte des Diabetischen Fußes / Vorbereitung zum arteriellen Gefäßeingriff im Becken-Bein-Bereich: Medizinische und organisatorische Aspekte

25. Jahrestagung Köln, 11.–14.09.1996
Tagungspräsident: Prof. Roth
Vorsitzender: Prof. Rieger, Sekretär: Prof. Creutzig, Schatzmeister: Prof. Heidrich
Themen: Stent bei PAVK / Aortenaneurysma / Carotisstenose / Phlebographie vs. Duplex-Sonographie / Ultraschall-Kontrastmittel /  Ovulationshemmer und Thrombose / Schlaganfall / Arterioskleroseforsch­ung / Arterienchirurgie / Angioplastie / Diagnostik und konservative Therapie der Venen / Venenchirurgie / Lebensqualität bei Gefäßerkrankungen / Radiodia­gnos­tik / trans­kutane Sauerstoffmessung bei PAVK / Kontrolle nach tiefer Beinvenenthrombose

24. Jahrestagung Wien, 22.–26.08.1995
Tagungspräsident: Prof. Sandmann
Vorsitzender: Prof. Rieger, Sekretär: Prof. Creutzig, Schatzmeister: Prof. Heidrich
Themen: Renovaskuläre Verschlusserkrankung / Lymphödem / Therapie der venösen Thromboembolie / Prostanoide / Bien‘sche Sperre / PAVK: Training, Hämodilution / Duplexdiagnostik / Angiodysplasien / pathologische Anatomie / diabetische Angiopathie / Interaktionen Endothel und Blut / Arteriosklerose und Endothel / Mikrozirkulation / Laser-Doppler / Endothelkultur / Laser-PTA / Sozioökonomie der PAVK/ Raynaud / postthrombotisches Syndrom / MRI / (Stents)

23. Jahrestagung Dresden, 07.–10.09.1994
Tagungspräsident: Prof. Spengel Tagungssekretär: Dr. Altmann
Vorsitzender: Prof. Rieger, Sekretär: Prof. Creutzig, Schatzmeister: Prof. Heidrich
Themen: Therapie der Beinvenenthrombose /
Arterielle Fibrinolyse / Qualitätskontrolle in der Chirurgie / Interdisziplinäre Re­kanalisation / Atherogenese / Stellenwert neuer Kathetertechniken / Crurale Angioplastie / Moderne Entwicklung in der Gefäßdiagnostik/ Prüfrichtlinien zur Durchführung von Arzneimittelstudien / Lysetherapie / Niedermolekulares Heparin / Ticlopidin / Neue klinische Aspekte zur Therapie der AVK mit Prostaglandin E1 / Hämostaseologie / Experimentelle Angiologie / periphere arterielle Verschlusskrankheit / MikroZirkulation / Duplex-Sonographie / Venenthrombose /
Prostaglandine / Forum Angiologicum / Forum Plebologicum / Der interessante angiologische Fall

22. Jahrestagung Zürich, 24.–27.08.1993
Vorsitzender: Prof. Diehm, Sekretär: Prof. Creutzig, Schatzmeister: Prof. Heidrich
Themen: Der femoro-infrapopliteale Verschluss:
Therapiemöglichkeiten / Medikamentöse Behandlung der arteriellen Verschlusskrankheit / Diagnostik der akuten tiefen Venenthrombose / Magnetresonanz in der Angiologie / MikroZirkulation / Aortendissektion, Aortenaneurysma / Neue diagnostische Methoden / Duplexsonographie / Experimentelle Angiologie / PTA, lokale Lyse / Diabetes mellitus / Venöse Thrombolyse / Moderne Diagnostik des Lymphödems / interaktive Kontroversen über brisante Themen / Video-Demonstration mikrovaskulärer Methoden

21. Jahrestagung Augsburg, 03.–06.09.1992
Vorsitzender: Prof. Loeprecht, Sekretär: Prof. Rieger, Schatzmeister: Prof. Heidrich
Themen: Thromboseprophylaxe unter angiologischen und juristischen Aspekten / Antikoagulation während und nach operativen bzw. interventionellen Maßnahmen / Beeinflussbarkeit von Intimahyperplasie / Stellenwert der operativen Therapie bei den supraaortischen Arterienverschlüssen / Intraoperative Untersuchungsmethoden zur Qualitätskontrolle / Folgeuntersuchungen nach infragenualen Transplantaten: Was ist sinnvoll? / Diagnostische und therapeutische Bedeutung mikrozirkulatorischer Befunde / Forum experimenteller Befunde / Stentimplantation, was ist gesichert und sinnvoll? / PTA versus Laserangioplastie

20. Jahrestagung Essen, 08.–11.09.1991
Vorsitzender: Prof. Rudofsky, Sekretär: Prof. Rieger, Schatzmeister: Prof. Heidrich
Themen: Prävention und Sekundärprävention degenerativer Gefäßkrankheiten / Arterielles und venöses Gefäßsystem / Angiologische Notfälle – Primärversorgung, akute Phlebothrombose, komplettes und inkomplettes Ischämiesyndrom, Lungenembolie: Chronische Venenerkrankungen, Chirurgie vs. konservatives Vorgehen / Arzneimittelinteraktionen / Vaskuläre Probleme bei Transplantationen / Probleme beim bildgebenden Ultraschall

19. Jahrestagung Aachen, 12.–15.09.1990

Vorsitzender: Prof. Schmid-Schönbein, Sekretär: Prof. Rieger, Schatzmeister: Prof. Heidrich
Themen: Gestörte Blutströmung führt zu Thrombose und Atheromen / Welche Therapie für welchen Patienten? Entscheidungskriterien für Dilatation und Dilution / Claudicatio als dynamischer Vorgang: Der periphere Kreislauf dekompensiert/ Fortschritte der Ultraschall-Techniken / Neue Ergebnisse aus den epidemiologischen Studien / Der gefährdete periphere Bypass / Schonende Venenchirurgie

18. Jahrestagung Montreux, 06.–09.09.1989
Vorsitzender: Prof. Breddin, Sekretär: Prof. Rieger, Schatzmeister: Prof. Gottstein
Themen: Tiefe Beinvenenthrombose / Raynaud-Phänomen / Profundakreislauf / Neue bildgebende Verfahren

17. Jahrestagung Esslingen, 22.–24.09.1988
Vorsitzender: Prof. Kriessmann, Sekretär: Prof. Rieger, Schatzmeister: Prof. Gottstein
Themen: Was ist gesichert in der Therapie tiefer Venenthrombosen, Stenosen der hirnversorgenden Arterien, des A. poplitea-Verschlusses und der Nierenarterienstenose / Das angiologische Labor – Standortbestimmung 1988 / Angiologisches Forum

16. Jahrestagung Wien, 11.–14.10.1987
Vorsitzender: Prof. Heidrich, Sekretär: Prof. Rieger, Schatzmeister: Prof. Gottstein
Themen: Entzündliche Systemerkrankungen und Autoimmunerkrankungen der Arterien und Venen / Früh- und Späterkrankungen nach tiefen Venenthrombosen / Progression und Regression in der Arteriosklerose

15. Jahrestagung und 14. Weltkongress der International Union of
Angiology München, 06.–11.07.1986

Vorsitzender: Prof. R. C. Maurer, Sekretär: Prof. Kriessmann, Schatzmeister: Prof. Gottstein
Themen: New trends in diagnostics / Experi­mental angiology / Haemorrheological aspects of clinical angiology / Long term results of percutaneous transluminal angioplasty (PTA) / New trends in anticoagulation and antiaggregation / Rare forms of vascular disease / Cerebrovascular disease / Vascular trauma / Vascular substitutes / Management of aortic aneurysms / Rest-pain and gangrene

14. Jahrestagung Berlin, 25.–28.09.1985

Vorsitzender: Prof. Häring, Sekretär: Prof. Kriessmann, Schatzmeister: Prof. Gottstein
Themen: Kontroverse Standpunkte bei der Indikation zur Therapie von extrakraniellen Hirndurchblutungsstörungen, des abdominalen Aortenaneurysmas, der Becken-Beinarterienverschlüsse, der Becken-Beinvenenthrombose / Bedeutung vasoaktiver Hormone für die Pathogenese von Gefäßerkrankungen

13. Jahrestagung Heidelberg, 27.–31.08.1984

Vorsitzender: Prof. H. J. Maurer, Sekretär: Prof. Kriessmann, Schatzmeister: Prof. Gottstein
Thema: Deutsch-Japanischer Angiologen-Kongress

12. Jahrestagung Wien, 13.–16.10.1983
Vorsitzender: Prof. Schütz, Sekretär: Prof. Kriessmann, Schatzmeister: Prof. Gottstein
Thema: Methodenkritik der Messmethoden für Diagnose und Therapiebeurteilung

11. Jahrestagung Ulm, 15.–18.09.1982

Vorsitzender: Prof. Nobbe, Sekretär: Prof. Kriessmann, Schatzmeister: Prof. Gottstein
Themen: Probleme der Vor- und Nachsorge angiologischer Maßnahmen / Dignität apparativer Untersuchungsmethoden / Begutachtung in der Angiologie

10. Jahrestagung Bern, 05.–08.09.1981
Vorsitzender: Prof. Schoop, Sekretär: Prof. Kriessmann, Schatzmeister: Prof. Gottstein
Thema: Hirnversorgende Arterien

9. Jahrestagung Frankfurt, 24.–27.09.1980

Vorsitzender: Prof. Breddin, Sekretär: Prof. Kriessmann, Schatzmeister: Prof. Gottstein
Themen: Thrombose und Arteriosklerose / Bedeutung der Risikofaktoren für die Ergebnisse der Gefäßchirurgie

8. Jahrestagung Düsseldorf, 26.–29.09.1979
Vorsitzender: Prof. Müller-Wiefel, Sekretär: Prof. Kriessmann, Schatzmeister: Prof. Gottstein
Themen: Gefäßersatz / Mikrozirkulation und Blutrheologie / Therapie der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit

7. Jahrestagung Heidelberg, 21.–23.09.1978

Vorsitzender: Prof. Hild, Sekretär: Prof. Kriessmann, Schatzmeister: Prof. Gottstein
Thema: Messmethoden zur Kontrolle therapeutischer Effekte in der Angiologie

6. Jahrestagung Wien, 20.–23.09.1977
Vorsitzender: Prof. Betz, Sekretär: Prof. Kriessmann, Schatzmeister: Prof. Päßler Themen: Arterielle Gefäßwand / Thromboseprophylaxe / Raynaud

5. Jahrestagung Hannover, 30.9.–02.10.1976
Vorsitzender: Prof. Alexander, Sekretär: Prof. Kriessmann, Schatzmeister: Prof. Päßler
Themen: Gefäßerkrankungen bei Diabetes mellitus / Mikroangiopathie / Makroangiopathie

4. Jahrestagung Köln, 03.–05.10.1975

Vorsitzender: Prof. Zeitler, Sekretär: Prof. Betz, Schatzmeister: Prof. Päßler
Themen: Risikofaktor arterielle Hypertonie / radiologische Diagnostik in der Angiologie

3. Jahrestagung Ulm, 10.–12.10.1974

Vorsitzender: Prof. Vollmar, Sekretär: Prof. Betz, Schatzmeister: Prof. Päßler
Thema: Arteriovenöse Fisteln der Gliedmaßen / Dilatierende Arteriopathien

2. Jahrestagung Essen, 11.–15.09.1973
Vorsitzender: Prof. Klüken, Sekretär: Prof. Betz, Schatzmeister: Prof. Päßler
Thema: Deutsch-Japanischer Angiologen-Kongress

1. Jahrestagung Frankfurt, 26.–27.10.1972
Vorsitzender: Prof. Gottstein, Sekretär: Prof. Betz, Schatzmeister: Prof. Päßler
Thema: Coronarinsuffizienz – Periphere Durchblutungsstörungen

Login

Geben Sie Ihre E-Mail Adresse und Ihr Passwort ein, um sich im Mitgliederbereich anzumelden.